• Versandkostenfrei innerhalb DE ab 99,90 €
  • Vertriebspartner der Firma "Megre" die klingenden Zedern Russlands"
  • info@sibirische-zeder.de
  • Versandkostenfrei innerhalb DE ab 99,90 €
  • Vertriebspartner der Firma "Megre" die klingenden Zedern Russlands"
  • info@sibirische-zeder.de

Betriebsferien 05.07.2024 - 26.07.2024

Ab dem 29.07.2024 sind wir wie gewohnt für Sie da!

Willkommen bei Sibirische Zeder

Offizieller Vertriebspartner der Firma Megre "die klingenden Zedern Russlands"

Sommer Rabatt-Aktionen


Folge uns auf Instagram und erhalte Informationen rund um unser Unternehmen und Produktneuheiten


Häufig gestellte Fragen

Warum sind Sibirische Zedernüsse so wertvoll?

Zedernüsse sind eine wertvolle Nahrungsquelle. Sie sind reich an Eiweiß und Ballaststoffen. Zedernüsse kommen nicht aus der Landwirtschaft, sondern aus unbehandelten und ungedüngten uralten Waldbeständen.

Zedernüsse enthalten kein Cholesterin. Sie enthalten praktisch alle unersetzlichen Aminosäuren, polyungesättigte Fettsäuren, die Vitamine A, B, C, D, E, R sowie Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Jod, Zink, Eisen und sonstige Mineralstoffe. Zedernnüsse enthalten außerdem Lezithin, eine gute Nervennahrung und eine hohe Konzentration an den Vitaminen B1, B2, B6, Niacin und Folsäure.

Welche Wirkung hat das Zedernussöl auf den Körper?

Zedernussöl wird von den Sibirern als "das Öl des ewigen Lebens" bezeichnet. Das Zedernussöl ist reich an Vitaminen (A, E, B, B1, B2, B3) und Mineralien (Kalium, Natrium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Kupfer, Jod, Zink und Mangan).

Als altes Hausmittel hat das Zedernussöl:

- kräftigende, stärkende und aufbauende Wirkung

- es hilft bei chronischer Müdigkeit, Erschöpfung

- es steigert die physische und psychische

Leistungsfähigkeit

- die B-Vitamine stärken das Nervensystem

- das Vitamin E verbessert die Zellatmung

In sämtlichen Studien wird das Zedernnussöl als " Mittel mit einer vielseitigen klinischen Effektivität" bezeichnet, das sich vor allem durch seine positive Wirkung auf die Regulierungsmechanismen des Leber-Galle-Systems auszeichnet. Leber und Galle-Funktionen normalisieren sich. Auch ist von einer "Normalisierung der Leberstruktur" die Rede.

Was unterscheidet eure Zedernprodukte von den Zedernprodukten anderer Anbieter?

Zedernüsse:

Das Herkunftsland unserer Zedernnüsse ist „Burjatien.“

Es liegt weit im Osten Sibiriens. Burjatien hat zahlreiche Thermalquellen, außergewöhnlich schöne Landschaften und die unberührte Taiga (Hunderte von Kilometern von jeder Zivilisation) entfernt . Das Sammelgebiet der Zedernüsse ist 6.998 km von Tschernobyl entfernt und wurde durch den radioaktiven Fallout nicht belastet!

Gesammelt werden nur die Zapfen, die von allein auf die Erde fallen. Der Zedernbaum bleibt also unbeschadet.

Die Trocknung der Zedernüsse erfolgt unter 40 Grad Celsius.

Zedernnussöl:

Alle Herstellungsprozesse, angefangen vom Sammeln des Rohstoffs bis hin zur Verpackung der Produkte erfolgen von Hand oder unter Einsatz von Holzgerätschaften. Unser Zedernnussöl wird ausschließlich auf Holzpressen kaltgepresst und kommt nicht mit Metall in Berührung. Anschließend wird es umgehend in sterile Glasflaschen abgefüllt.

Lagerung unserer Zedernprodukte:

Unsere Zedernprodukte werden durchgehend kühl (im Kühlhaus) und lichtgeschützt gelagert!

Nur so kann die Qualität sowie die Frische der wertvollen Zedernprodukte garantiert und gewährleistet werden.

Warum gehören Zedernnüsse zu den teuren Nusssorten?

Der hohe Preis von Zedernnüssen ist gleich auf mehrere Faktoren zurückzuführen.

Bis die Zedernnüsse auf unserem Teller landen, haben sie einen aufwändigen Weg hinter sich.

Die ersten zehn Jahre wächst die Zeder sehr langsam. Frühstens nach 40 bis 50 Jahren trägt die Zeder die ersten Zapfen, es braucht also Geduld. Die Zedernzapfen erreichen ihre volle Größe und damit Reife nach der Bestäubung erst nach 26 Monaten. Waren der Juni und Juli zu kalt und feucht, fällt die Ernte der nächsten beiden Jahre schwächer aus. Auch zu große Sommerhitze bremst das Wachstum der jungen Zapfen. Es dauert also erstmal mehrere Jahre- bis Zedernnüsse überhaupt ausgereift und erntefertig sind.

Das Sammeln der Zedernnüsse und ihre Verarbeitung ist sehr mühsam, arbeitsintensiv und nicht gerade ungefährlich. Die Sammler ernten wochenlang in den abgelegenen, oftmals nicht gut erreichbaren Wäldern der Taiga. Dort sind sie extremen Wetterbedingungen und auch der Gefahr von Raubtieren ausgesetzt.

Anschließend werden die Zedernnüsse unter 40 Grad Celsius getrocknet und geschält. Dieses Verfahren ist zwar sehr arbeitsintensiv und aufwändig, aber schonend. Dadurch bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe der Zedernnüsse erhalten.

Erst dann machen sich die mit so viel Einsatz gewonnenen Zedernnüsse auf den Weg nach Deutschland.

Wie nimmt man das Zedernussöl ein?

Wir empfehlen vor dem ersten Gebrauch die Flasche mit dem Zedernussöl mehrmals kräftig zu schütteln. Das Zedernussöl ist nicht gefiltert (wie es in der Industrie üblich ist) und bildet einen natürlichen Bodensatz. Das ist keine Qualitätsminderung, sondern das Merkmal dieses besonderen Öls. Auf diese Weise bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe bestmöglich erhalten.

Das Zedernussöl soll bis zu drei Mal täglich (je. einen Teelöffel) zu bzw. mit den Malzeiten eingenommen werden. Für die Einnahme empfehlen wir einen Holzlöffel zu verwenden.

Wie lagert man Zedernprodukte?

Wir empfehlen sowohl Zedernüsse als auch das Zedernussöl kühl und lichtgeschützt (bevorzugt im Kühlschrank) zu lagern (auch nach Aufbruch).

Um das Zedernussöl vor äußeren Einflüssen zu schützen verwenden wir bereits dunkle, lichtgeschützte Flaschen. Dennoch ist es wichtig, dass sich das Zedernussöl außerhalb jeder Wärmequelle befindet. Zum Beispiel sollte es nicht in der Nähe des Küchenfeuers oder der Sonne aufbewahrt werden.

Zedernüsse bleiben ebenfalls länger frisch und haltbar wenn man sie im Kühlschrank aufbewahrt. Nach Aufbruch der Verpackung empfiehlt sich, die Zedernüsse in einen Glasbehälter mit Deckel umzufüllen und in den Kühlschrank zu stellen.

Wann sind Kosmetik- und Holzprodukte wieder verfügbar?

Aufgrund der schwierigen politischen Lage und den damit verbundenen Sanktionen gegen Russland beschloss die Europäische Union ein Einfuhrverbot von allen Kosmetikprodukten (u.a. Tagescreme, Zahnpasta, Parfüms, ätherische Öle usw.) sowie Holz, Holzware (u.a. Holzlöffel, Teller, Schalen, Zedernholzanhänger, usw.) aus Russland.

Wir bitten um Verständnis!


KONTAKTIEREN SIE UNS

Bei Fragen oder Anregungen können Sie ganz unkompliziert unser Kontaktformular ausfüllen, wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.